Archiv

Ausblick oder Postkarte - das war die Frage

D Cup Wanderung 05.10.2022 6 k27 Wanderfreunde traten an und wurden zunächst von Martina Jordan und Martin Sebastian mit Verpflegungsbeuteln versorgt. Gegen 15 Uhr zog also eine Truppe von beachtlicher Größe los, über die Pfarrstraße in Richtung Schloss. Nachdem der erste Anstieg gemeistert war, erfreuten sich die Wanderer in Straßen, die bisher noch nicht auf den Wanderrouten gelegen hatten, an den gepflegten Gartenanlagen rund um die Häuser.

Durchs Löwentor D Cup Wanderung 5.10.2022 4 kführte der Weg in den Lustgarten, eine sehenswerte Parkanlage, die zahlreiche Umgestaltungen erfahren hat. Angelegt im 16. Jahrhundert, wurde im 18. Jahrhundert ein französischer Barockgarten daraus und dann ein englischer Park. 2006 schließlich wurde der Lustgarten mit erheblichen Mitteln für die Landesgartenschau von Sachsen-Anhalt saniert.

Für die Wanderfreunde folgten zwei kräftige Anstiege, die durchaus schon als anstrengend empfunden wurden. Und dann kam sie, die steilste Steigung des Tages. Von Martin Sebastian bestens vorbereitet, stand für die nicht ganz so steigungsaffinen Wanderer ein kleiner Serpentinenweg als Ausweichvariante zur Verfügung, den aber nur 4 Wanderfreunde nutzten. Am Altar der Wahrheit, einem Gedenkstein aus dem 18. Jahrhundert, griffen die Wanderer in den Beutel und holten die notwendige Stärkung für Geist und Körper heraus.

Auf dem Agnesberg angekommen, folgte die D Cup Wanderung 5.10.2022 1 3 kBelohnung für alle Mühen: Der Harz zeigte sich von seiner sonnigen Seite und bot vom Aussichtspunkt aus einen Postkartenblick auf Schloss und Brocken. Bei bestem Wetter war der Ausblick wirklich grandios. Angeblich sollen nach der Wanderung einige in den Verdacht gekommen sein, sie seien gar nicht gewandert, sondern hätten in der Stadt die Postkarten abfotografiert. Diesem Gerücht möchten wir hiermit entschieden entgegentreten.

Für die Wanderfreunde folgte nach dem topografischen und fotografischen Höhepunkt unweigerlich das Unvermeidliche: Es ging bergab. Durchs Christianental, vorbei am gut besuchten und mit heimischen Tieren aller Art bestückten Wildpark, ging es abseits der Straße zurück ins Hotel.

Ein 50. Geburtstag in Runde 3

D Cup Geburtstag 50 05.10.2022Mit Applaus empfingen die Spieler Martin Fischer, der passend gewandet im ChessBase-Shirt, zu seiner zweiten Vortragsreihe am Nachmittag einlud. Denn er ist nach Wernigerode gekommen, um über die Programme von Chess Base zu informieren und Fragen zu beantworten. Seine Veranstaltungen am Vortag hatten die Schachspieler bereits mit regem Interesse wahrgenommen.

D Cup Geburtstag 15 05.10.2022Seinen großen Auftritt hatte an diesem Morgen der allseits beliebte Verpflegungsbeutel. Präsentiert von Ingrid Schulz lieferte er den Beweis dafür, dass niemand während der Schiedsrichtergeführten Harzwanderung am Nachmittag Hunger oder Durst leiden muss.

Als echtes Highlight wurde Markus Hempel von der SG Weißensee 49 auf die Bühne gebeten, der sich besonders über den Applaus seiner Mitspieler und die D-Cup_Tagessieg_PdT_Rd_1_05.10.2022.jpgGratulation durch den Hauptschiedsrichter zu seinem 50. Geburtstag sowie eine CD von ChessBase freute. Felix Pfützner vom Wernigeröder SV Rot-Weiss, der seinen 15. Geburtstag feierte, erhielt aus den Händen von Hauptschiedsrichter Egmont Pönisch ein SchachTett.

An einem Morgen, an dem ein Highlight das andere jagte, folgte die erste Auslosung des Tagessiegers beim Preisrätsel des Tages. Markus Hempel sorgte als Losfee dafür, dass Jan Fischer aus den Händen von Martin Fischer ein signiertes Heft „Schach Problem - die rätselhafte Seite von Fritz“ erhielt.

Und dann konnte sie endlich losgehen, die dritte Runde, die zwar das eine oder andere überraschende Ergebnis lieferte, ansonsten aber unspektakulär blieb.

Die „Kehrseite“ von Napoleon

D Cup Stadtfuhrung 04.10.2022 1 kGebucht war eine Stunde, doch dank Herrn Bergfelds engagiertem Bemühen wurden 120 spannende Minuten daraus. Und so ging es für 22 Teilnehmer und zwei Damen vom Orga-Team quer durch die Bunte Stadt am Harz.

Die Alte Kapelle hinter dem Hotel hat die muntere Truppe dabei ebenso wenig ausgelassen wie das Wernigeröder Wappentier, die Forelle auf einem Gitter, das einst einen Bachlauf in der Stadtmauer schützte. Von der ehemaligen Ölmühle ging es vorbei an zahlreichen Brandmauern und den darauf angebrachten Erinnerungstafeln zu den ältesten Häusern am Oberkirchhof. Herr Bergfeld schaffte es problemlos, behinderte und nicht behinderte Teilnehmer durch die Stadt zu dirigieren und kannte immer einen ebenso schnellen, barrierefreien Weg, um das nächste Ziel der Gruppe zu erreichen.

D Cup Petri Plakette 05.10.2022So bekam auch das älteste Schulgebäude in Sachsen-Anhalt die ihm gebührende Beachtung, bevor es weiterging über den Schulhof vorbei am Schiefen Haus bis zu Rathaus. Unterwegs wies Herr Bergfeld noch auf die Erinnerungstafel an der Brandmauer des Gotischen Hauses hin.

Am Wohltäterbrunnen lenkte er die Aufmerksamkeit seiner Gäste auf die Plakette für Oberst Gustav Petri, der sich wenige Tage vor Ende des Zweiten Weltkriegs weigerte, Wernigerode zu verteidigen und die Stadt kampflos an die Alliierten übergab. Vermutlich bei Drei Annen Hohne wurde er für diese mutige Entscheidung hingerichtet, aber die Stadt Wernigerode war gerettet.

Zum Abschluss führte Herr Bergfeld die Gruppe noch auf den Nicolaiplatz, auf dem die Umrisse der im 19. Jahrhundert abgerissenen Kirche im Straßenpflaster nachzuvollziehen sind. Vor 20 Jahren wurde auf dem Platz ein von Prof. Göbel aus Halle entworfener, moderner Brunnen installiert, der mit seinem humorvollen Blick auf Gegenwart und Vergangenheit genauere Betrachtung verdient. Zahlreiche Persönlichkeiten aus der Stadtgeschichte finden sich hier, zuvorderst natürlich der Heilige Nikolaus,D Cup Gobel Brunnen 05.10.2022 augenzwinkernd dargestellt mit einer Irokesen-Frisur. Die Inschrift auf seinem Kragen lautet: "Je mehr du abgibst, umso reicher wirst du. N. v. M." (Nikolaus von Myra). Auch ein Schatzkästchen, Symbol der mal vollen und mal leeren Stadtkasse, darf nicht fehlen.

Die Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit schlägt ein Wasser speiender Bogen voller Figürchen und Anspielungen: So reiten drei Hexen auf einem gemeinsamen Besen, eine andere bevorzugt das Motorrad. Luther und Goethe, natürlich in Begleitung von Mephisto, sind zu finden, genauso wie Napoleon und Christian IV. von Dänemark, die sich durchs Stadttor drängen. Und weil hier zwei Honoratioren gleichzeitig in die Stadt wollen, hebt sich auf der Rückseite das Hinterteil besonders hoch.

Gäste, Gegner und Geburtstagskinder

D Cup Geburtstag 04.10.2022 1 kSpät ist es geworden am ersten Tag; immerhin endete die erste Runde am Vorabend erst nach 22 Uhr. Trotzdem erschienen am Morgen alle frisch und fröhlich am Brett.

Traditionsgemäß werden die Geburtstagskinder vom ersten Turniertag am folgenden Morgen geehrt. Und so gratulierte der ganze Saal Sarah Sophie Feist vom Wernigeröder SV Rot-Weiß nachträglich zu ihrem 14. Geburtstag. Hauptschiedsrichter Egmont Pönisch ließ es sich nicht nehmen, ein SchachTett zu überreichen.

Die Jüngste im Turnier, Julia Brüning von der SG Weißensee 49, schlug sich beachtlich gegen die sehbehinderte Spielerin und langjährige Turnierteilnehmerin Sholeh Mohammadi vom SK Marburg 1931/72, musste sich am Ende aber ihrer erfahrenen Gegnerin geschlagen geben. Wie schon so oft beobachtet, verlaufen Partien zwischen jungen Spielern und ihren behinderten Gegnern meist vollkommen ruhig und unauffällig. D Cup 04102022 2 kEs ist immer wieder schön zu sehen, wie Kinder sich unvoreingenommen auf eine ungewohnte Situation einstellen.

Zur Freude der Spieler hat sich ein illustrer Gast angekündigt: Mister ChessBase, Martin Fischer, der für zwei Tage für Vorträge und Beratung zur Verfügung steht.

Nach einem insgesamt ruhigen Turniertag freuten sich alle auf einen sonnigen Nachmittag und die beliebte, abwechslungsreiche Stadtführung, die bei Sonnenschein noch mehr Spaß macht.

Der Cup der Deutschen Einheit am Tag der Deutschen Einheit

DeutschlandCup Turniersaal 03.10.2022Endlich wieder ein „normales“ Turnier, an den gewohnten langen Tischreihen sitzen, alle in einem Saal. Als Dr. Dirk Jordan Spieler und Zuschauer zum 13. Cup der Deutschen Einheit begrüßt, ist die Freude darüber förmlich zu greifen.

Auch Hoteldirektor Björn Rosenberg ist bester Stimmung, als er im großen Saal Spieler, Zuschauer und Orga-Team willkommen heißt. Unter anhaltendem Applaus wünscht er allen, und wie er betont, ausnahmslos allen, dass sie gewinnen mögen.

2022 ist das Jahr der Besonderheiten. Die erste: Der Cup der Deutschen Einheit startet - Nomen est omen - am Tag der Begrussung 03.10.2022Deutschen Einheit, und das Turnier bietet diesmal 7 Runden an 7 Tagen. 2022 werden also alle Runden vormittags gespielt, sodass auch die Spieler nachmittags an den Ausflügen, wie immer kenntnisreich vorbereitet von Ingrid Schulz, teilnehmen können.

Aber auch die „Turniertraditionen“ finden ihren Platz. Zur Freude der Spieler unterstützt die Harzsparkasse wie gewohnt das Blitzturnier, das diesmal am Samstag stattfindet.

Beim beliebten Preisrätsel des Tages sollen einige Teilnehmer in den letzten drei Jahren die eine oder andere Aufgabe anscheinend zu leicht gefunden haben.Preisratsel 2022 Kniffliger darf es also werden. Und so wurde von kundiger Stelle Rat eingeholt: Problemschach-Weltmeister Silvio Baier persönlich, der vor kurzem seinen Titel verteidigen konnte, riet zu zweizügigen Matt-Aufgaben, die sich nur als Urdrucke einer Veranstaltung der Sächsischen Zeitung finden. Wir dürfen also gespannt sein, wer die Tagespreise und das attraktive selbstklebende Demo-Brett mit nach Hause nehmen darf.

Eins war jedenfalls zu beobachten: Kaum hing die erste Aufgabe aus, schon sammelten sich die Schachspieler, um zu beraten, zu knobeln und zu fachsimpeln. Ob der Gewinner schon dabei war?

(Fast) fünf Wochen vor dem Turnier....

Ausflugsstart 19.10 26... meldet das HKK Hotel "ALLES VOLL" - Anmeldung geschlossen. 

Für "Spätberufene", die noch nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen, empfehlen wir den bewährten Kontakt zur Tourist Information in Wernigerode.

 

Auch unsere Ausflüge sind in weiten Teilen schon ausgebucht. Wer noch mit möchte, sollte sich schnell anmelden.

 

UPDATE 23.09.2022 - Inzwischen sind alle Ausflüge ausgebucht.

Wernigerode ruft und die Schachspieler kommen

Schloss Wernigerode mit Text 28.04.2022Voller Zuversicht freuen wir uns auf zahlreiche Teilnehmer beim den Cup der Deutschen Einheit 2022.

Zwar wissen wir auch in diesem Jahr nicht, was uns erwartet. Aber das hindert uns nicht daran, die Anmeldung zu unserem beliebten Turnier zu eröffnen. Schließlich freuen wir uns alle auf ein Wiedersehen bei Schachsport und Harztouren vom 3. bis 9. Oktober 2022 im HKK Hotel in Wernigerode.

Die Anmeldung zum Cup der Deutschen Einheit 2022 ist ab sofort freigeschaltet.

 

ACHTUNG Sollte es wichtige Änderungen seitens der Turnierorganisation oder wegen der Bestimmungen zu Covid-19 geben, findet ihr alle Infos zeitnah auf dieser Website.

Ein gesundes Jahr 2022

Bild Neujahrsgruss 2022

 wünschen wir allen Spielern, Freunden und Unterstützern

des Cups der Deutschen Einheit.

Auf ein Wiedersehen beim Schach in Wernigerode freut sich 

das ganze ORG-Team

Ausschreibung Cup der Deutschen Einheit im Schach 2024

 

Wir laden Sie in der Zeit um den "Tag der Deutschen Einheit" vom 30. September. bis zum 06. Oktober 2024 wieder nach Wernigerode in die „Bunte Stadt am Harz“ herzlich ein.

 

Veranstalter und Ausrichter: Ran an´s Brett e.V.  

 

Spielmodus:
Der Cup der Deutschen Einheit wird in 12 Wertungsgruppen ausgetragen:

1. DWZ  2000 – 2099
2. DWZ  1900 – 1999
3. DWZ  1800 – 1899
4. DWZ  1700 – 1799

5. DWZ  1600 – 1699
6. DWZ  1500 – 1599
7. DWZ  1400 – 1499
8. DWZ  1300 – 1399

  9. DWZ  1200 – 1299
10. DWZ  1100 – 1199
11. DWZ  1000 – 1099
12. DWZ          –  999

Für die Gruppeneinteilung wird die DWZ herangezogen. Es gilt die DWZ-Liste vom 01. September 2024.Spieler ohne DWZ werden durch die Turnierleitung in die Gruppen eingeteilt.

Es wird nach den aktuell geltenden FIDE-Regeln gespielt. Die Spieler müssen spätestens 15 Minuten nach Rundenbeginn am Brett erscheinen, sonst verlieren sie ihre Partie. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten für 40 Züge, nach der Zeitkontrolle erhält jeder Spieler 15 Minuten zusätzlich für alle noch verbleibenden Züge. Jeder Spieler erhält pro Zug 30 Sekunden zu seiner Bedenkzeit hinzugefügt. Alle Spielgruppen werden DWZ ausgewertet.

 

 

Zeitplan:

Montag, 30.09.24

15.30 – 17.00 Uhr Persönliche Registrierung
17.15 Uhr Eröffnung
17.30 Uhr 1. Runde

Dienstag, 01.10.24

09:30 Uhr 2. Runde
15:30 Uhr Stadtführung Wernigerode

Mittwoch, 02.10.24

09:30 Uhr 3. Runde
15:30 Uhr Führung in der Hasseröder Brauerei

Donnerstag, 03.10.24

09:30 Uhr 4. Runde
15:00 Uhr Kostümführung
16:30 Uhr Blitzturnier der Harzsparkasse

Freitag, 04.10.24

09:30 Uhr 5. Runde
15.00 Uhr Busausflug

Samstag, 05.10.24

09:30 Uhr 6. Runde
15.00 Uhr Harzwanderung mit Martina und Martin

Sonntag, 06.10.24

09:30 Uhr 7. Runde
15:00 Uhr Siegerehrung mit Jubiläums-Sektempfang



Austragungsort:
HKK Hotel Wernigerode****
Harzer Kultur- & Kongresshotel
Pfarrstraße 41
38855 Wernigerode

Tel.: 03943 – 941-0
Fax: 03943 – 941-555
E-Mail: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Zimmerpreise für den Turnierzeitraum sind wie folgt:

  • 91,00€ im Einzelzimmer pro Nacht inkl. Frühstück

  • 68,50€ im Doppelzimmer pro Person und Nacht inkl. Frühstück

  • 61,00€ im Dreibettzimmer pro Person und Nacht inkl. Frühstück

Bei der Unterbringung im Familienzimmer gilt der Doppelzimmerpreis plus pro Kind die Hälfte vom Doppelzimmerpreis, ermäßigt wie folgt:

  • Kinder bis 6 Jahre 100 %
  • Kinder 7-12 Jahre 75%
  • Jugendliche von 13 bis 16 Jahren 50%.

Die schriftlichen, telefonischen oder im Internet erfolgten Reservierungen gelten als garantierte Buchungen. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des HKK Hotels Wernigerode, eine Anreise kann auch nach 18:00 Uhr erfolgen. Absagen ab 3 Tage vor Anreise erfolgen direkt im Hotel unter der Rufnummer 03943- 941-0.

Absagen sowie Änderungen von Übernachtungen werden nur bis 18:00 Uhr des Vortags der Anreise kostenfrei akzeptiert. Spätere Absagen werden den Gästen zu 80% in Rechnung gestellt, wenn das Zimmer nicht weiterverkauft werden kann.

Die Hotelbuchungen erfolgen zentral, die Bezahlung erfolgt direkt an das Hotel.

 

Preise:
Die Sieger der 12 Gruppen erhalten einen wertvollen Pokal und den Titel:

Sieger des „Cup der Deutschen Einheit 2024“

Die ersten fünf jeder Wertungsgruppe erhalten eine Urkunde und einen Sachpreis. Alle Teilnehmer bekommen mindestens eine Teilnehmerurkunde. Die Überreichung der Preise setzt die Anwesenheit der Preisträger bei der Siegerehrung voraus.

 

Startgeld:
Das Startgeld beträgt 65 € pro Person und ist bis zum 29. August 2024 zu überweisen auf das Konto:

Name: Ran ans Brett
IBAN: DE36 8601 0090 0405 5699 03
BIC: PBNKDEFF bei der Postbank Leipzig

Danach erhöht sich das Startgeld um 15 € und kann nur noch vor Ort in bar bezahlt werden. Die Kosten für Unterkunft und Fahrt sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

 

Anmeldung/Informationen:
Die Anmeldung erfolgt auf der offiziellen Internetseite des Cups der Deutschen Einheit

oder schriftlich an:

Ran an´s Brett e.V., Oskar-Mai-Str. 6, 01159 Dresden

Tel.: 0351 – 4161031

Mit der Anmeldung zum Turnier stimmt der Teilnehmer bzw. der Erziehungsberechtigte zu, dass der Teilnehmer während seines Aufenthaltes am Veranstaltungsort fotografiert und gefilmt werden darf und diese Aufnahmen durch den Ausrichter oder Dritte ​ohne zeitliche Einschränkung verwendet und veröffentlicht werden dürfen.

Fragen zur Veranstaltung bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fragen zum Rahmenprogramm bitte an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen:

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand: 01.03.2024